WILLKOMMEN BEI PETZ & DREGER 

HEIZEN - ERNEUERBARE ENERGIEN
In der modernen Heizungs- und Gebäudetechnik, gerade bei Modernisierung oder Altbausanierung,  werden fossile Energieträger wie Öl oder Gas zusehends von erneuerbaren Energien und nachwachsenden Rohstoffen verdrängt. Mit Solarenergie, z.B. als Solarwärmessysteme zur Heizungsunterstützung (Solarthermie), Holzpellets als Primärenergieträger oder einer Wärmepumpe können Hausbesitzer oder Eigentümergemeinschaften einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz leisten. >>> HEIZUNG

STAATLICHE FÖRDERUNG
Die gezielte staatliche  Förderung von Solarkollektoren, Biomassekessel  bzw. Biomasseanlagen (Pelletkessel, Pelletöfen und Hackschnitzelanlagen) und effizienter Wärmepumpen forciert  diesen Wandel. Während das BAFA den Einbau von Wärmepumpen  nur noch im Gebäudebestand (Sanierung) unterstützt, werden Holzpellets- und Solaranlagen auch im Neubau gefördert. >>> FÖRDERUNG

SANITÄR - BADEZIMMER - WASSER
Individuellen Wünschen bei der Badgestaltung bzw. Badsanierung sind heute kaum noch Grenzen gesetzt. Selbst auf relativ kleiner Fläche lassen sich heute Traumbäder realisieren. Vom Hausanschluß bis zur Sanitärinstallation, wir stehen Ihnen mit unserem ganzen Knowhow zur Seite. Auch mit Ihren Fragen zu den Themen Regenwassernutzung, Hebeanlagen und Wasseraufbereitung sind Sie bei uns an der richtigen Adresse. >>> SANITÄR-BAD-WASSER


WOHNRAUMLÜFTUNG - ZENTRALSTAUBSAUGER

Winddichtee Außenhüllen und hohe Wärmedämmstandards verhindern den Wärmeverlust eines Gebäudes. Nicht selten wird damit der natürliche Luftaustausch in Gebäuden gestört. Daher ist es wichtig, bei Neubau oder der Sanierung auch an die Gebäudebelüftung zu denken. >>> LÜFTUNG

+++FEUERABEND+++

Ganz schön kalt, nicht? So lange es nur draußen ist, dann ist ja alles gut. Aber wenn es bei Ihnen drinnen so kalt ist wie draußen, sollten Sie sich vielleicht Gedanken über eine neue Heizung machen. Dabei schon einmal an eine Pellet-, Hackschnitzel- oder Scheitholzheizung gedacht? Bei unserem Feuerabend am Mittwoch, 15. Februar, ab 18:30 Uhr, im Ferdinand-Porsche-Ring 22a, erhalten Sie Infos zu:

  • Modernen Holzheizungen und Solarthermieanlagen 
  • Vorteilen regenerativer Heiztechniken 
  • Förderungen für Holzheizungen und Solarthermieanlagen 
  • Neuen gesetzlichen Richtlinien  

Für Teilnehmer am Feuerabend gibt es auf Wunsch im Nachfeld einen kostenlosen Heizungscheck.